Die Schulvorbereitende Einrichtung der Bischof-Wittmann-Schule


Die
Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) besuchen Kinder, die auf Grund erheblicher Entwicklungsbeeinträchtigungen zur Erfüllung ihrer Schulpflicht eine besondere Vorbereitung benötigen. Die SVE-Gruppen werden von Heilpädagogischen FörderlehrerInnen in Zusammenarbeit mit SonderschullehrerInnen betreut. Lernen findet vorwiegend spielerisch und situationsgebunden statt.
(vgl.
Lehrplan für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, 2003, S. 20)

 

Die Schulstufen der Bischof-Wittmann-Schule

Das Förderzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung gliedert sich in drei Schulstufen:

Grundschulstufe,
Hauptschulstufe
und
Berufsschulstufe

Jeder Schüler durchläuft diese Stufen, unabhängig von Art und Schwere seiner Behinderung. Das Lernangebot in den einzelnen Schulstufen orientiert sich am Entwicklungsstand und Lernvermögen der Schüler und berücksichtigt altersgemäße Lerninhalte.