Hauptschulstufe
 

Die Hauptschulstufe der BWS
(fünftes bis neuntes Schulbesuchsjahr)

 

Die Schülerinnen und Schüler besuchen vom fünften bis neunten Schulbesuchsjahr die Hauptschulstufe. In der Hauptschulstufe werden alterstypische Themen der Jugendlichen behandelt, etwa die Verarbeitung körperlicher Veränderungen und der Aufbau von Beziehungen zu Gleichaltrigen beiderlei Geschlechts. Dabei gilt es, Verhaltensweisen aus der Kindheit schrittweise aufzugeben und erwachsen zu werden. Deswegen sind folgende Themen schwerpunktmäßig Inhalte des Unterrichts: Sexualerziehung, Umgang mit Geld, Zeit und Freizeit inkl. Umgang mit der Uhr, Verkehrserziehung, Umgang mit Medien wie z.B. dem Computer oder dem Telefon. Außerdem werden die Fächer Hauswirtschaft und Werken/Textiles Gestalten ab der Hauptschulstufe von Fachlehrern in eigens dafür eingerichteten Räumen unterrichtet. So werden schon früh Interessen geweckt und Kompetenzen für die Zeit in der Berufsschulstufe und das spätere Leben als Erwachsener angebahnt. Vorhandene Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden unter besonderer Berücksichtigung der Altersgemäßheit gefestigt und fortgeführt. Das gilt auch für die Kulturtechniken, d.h. für Lesen, Schreiben und Rechnen. Die für die Kulturtechniken aufgewendete Lernzeit steht dabei in angemessenem Verhältnis zum Nutzen für die zukünftige Lebensgestaltung der Schülerinnen und Schüler.

 

Unterrichtsbeispiele:

Textiles Gestalten:

 

Natur:

 

Medien:

 

Hauswirtschaft:

 

Kunst:

 

Geschichte:

 

Religion:

 

Selbstständigkeit im Alltag:

 

 

Besondere Aktivitäten:

 

Archiv: