Kunstprojekt „Eine Reise ins Farbenland“

 

Mit den Stabpuppen Rita Rot, Gabi Gelb und Bruno Blau entdeckten wir die Welt der Farben mit allen Sinnen. In verschiedenen Farbspielen erlebten wir, dass man Farben nicht nur sehen, sondern auch schmecken und riechen kann. Neben Farbenbüchern gestalteten wir zusammen einen großen Farbkreis und erlebten die Wirkung der Farben durch eigene Farb- und Mischexperimente, in der Erarbeitung des Kinderbuches „Jeder Tag hat eine Farbe“ sowie beim Betrachten von Kunstwerken berühmter Künstler.

So kam es dazu, dass wir sogar einen Besuch in die Ostdeutsche Galerie starteten. Dabei erfuhren wir, wie der Künstler Adolf Hoelzel mit den Farben umging.
 

Ein bunter Tag in der Ostdeutschen Galerie

Nach einer Führung durch die Ausstellung „Kaleidoskop Hoelzel in der Avantgarde“ durften wir selbst kreativ werden. Im Workshop „Rot, Blau, Gelb zaubern die Welt“ hatten wir die Möglichkeit, selbst die Farbgebung und abstrakte Farbkomposition nach Hoelzel zu erproben.
 

Unser kleines Kunstatelier

Wie richtige Künstler haben wir in unserem Kunstatelier genügend Platz zum kreativen Experimentieren mit unterschiedlichen Malwerkzeugen und kreativen Techniken. Diese Werkstattatmosphäre schafft Freiraum für individuelle Schaffensprozesse und Kreativität.