Einweihung des neu gestalteten Cafe Titanic

der Bischof – Wittmann – Schule am 13. Dezember 2006

 

Unter der Mitwirkung vieler Ehrengäste und fast aller Werkstufenschüler und Betreuer eröffneten vier SVE-Kinder unter der Leitung von Rosi Berlinger mit einem hinreißenden Weihnachtsbäckerei Schauspiel die Veranstaltung.

 

Einleitende Grußworte von Einrichtungsleiter
 
Ludwig Faltermeier

mit besonderer                

Würdigung der

Initiatoren des

Schülercafes

 

 

Frau Kostka

Herr Herbst

Frau Dömges–Topp

eröffneten die Veranstaltung.

Herr Faltermeier wies im Besonderen auf das außerordentliche Engagement aller Beteiligten hin, die in Ermangelung struktureller Vorgaben vieles improvisierten und teilweise zu Hause vorbereitende Arbeiten erledigten. Es sei nicht verschwiegen, das der Ursprungsgedanke gesunde Ernährung, wollte man die ganze Schule erreichen, zwangsläufig in eine Bewirtung münden muss.

Alle blieben am Ball und es entwickelte sich ein fest etabliertes CAFE TITANIC TEAM an der

Bischof -Wittmann – Schule.

Unter wechselnder Leitung wuchs das Niveau stetig an. Die jugendlichen Schüler der Werkstufe wurden jeweils für ein Jahr (stundenplantechnische Gründe) entweder in die Vorbereitung  am Dienstag eingesetzt, oder am Mittwoch im Cafebetrieb.

Gestalterische, technische und vor allem   soziale Kompetenz der Schüler gaben und geben den Einsatzschwerpunkt vor.

Jetzt konnte man auch daran denken, die über 30 Jahre alte Einrichtung zu erneuern, eine Kontinuität war gewährleistet.


Frau Ohlemacher ( Tagesstättenleitung ) übernahm die Koordination und überzeugte die Katholische Jugendfürsorge und unseren Elternbeirat von der Notwendigkeit einer Renovierung. Ein neuer Fußboden aus Linoleum ersetzte den recht lauten Steinboden, die Bestuhlung incl. neuer Tische macht eine multifunktionale Nutzung möglich. Die Küchenzeile schien anfangs noch brauchbar. Aber im Vergleich mit den neuen Einrichtungsgegenständen passte sie überhaupt nicht mehr.   Man entschloss sich für eine neue Küchenzeile.
 

 

 

Herr Gabler
Kath. Jugendfürsorge

 

&

Herr Meier
Ehem. Elternbeirat

hatten Verständnis, Geld und Beziehungen, für  eine Küche, die keine Wünsche offen lässt.

Yvonne Mau (Schülerin der BWS ) und Pfarrer Lorenz von der Albertus Magnus Gemeinde segneten die neuen Räume.

Aber vorsichtig , nicht dass die Titanic  ein zweites mal untergeht, so Pfarrer Lorenz.

 

Nach dem Segen und vor dem Eintrag in das Gästebuch bemerkte Herr Pfarrer Lorenz noch : „Was für den Stier das rote Tuch ist für den Gast das Gästebuch“.

Einem Torrero gleich schwang er dennoch das „rote Tuch“ und trug sich wie befohlen ein.

 

 

Frau Fischer

&

Frau Reisinger

vom Elternbeirat sagten weitere Unterstützung zu.

 

Und nun zum Besten. Eine Auswahl der Köstlichkeiten vom Cafe Titanic

 

Mandeltorte Schoko – Amarettini – Kuchen

Fingerfood

 

Heißer Bayerntoast Erdäpfelkaas auf Bauernbrot Obstspieße

 

Vorbereitet von :

 

Thomas & Adelina

Frau Beer  Stefan  Frau Langhannns  

Herr Velser

 

Marco         Viktoria         Melanie    Frau Schubert Nicole

 

Soner Theresa Julian
 

 

Zu guter Letzt gaben die Hausmeister Herr Schmitzer und Herr Hafner sowie der Werklehrer Herr Rohrmeier ihr Bestes um dem Cafe Titanic den letzten Schliff zu geben.


 
Julian Melanie Frau Beer

vor der neuen Küche

 

Uns allen eine weiterhin so konstruktive Zusammen- und Mitarbeit wünscht das

 

TITANIC TEAM