Special Olympics Wold Winter Games in Nagano

 

Drei Athleten der Bischof-Wittmann-Schule fliegen nach Nagano

Einmal an den Weltwinterspielen teilnehmen zu dürfen, ist die größte Anerkennung, die ein Sportler erhalten kann. 75 deutsche Athletinnen und Athleten waren für die World Winter Games von Special Olympics im japanischen Nagano nominiert worden, drei davon sind Schüler der Bischof-Wittmann-Schule. Mit einer Toi-Toi-Toi-Party wurden die Ski Alpin Teilnehmer Benedikt Fichtlscherer, Daniel Prasch, Christian Scheck und Coach Ulrike Schön-Nowotny von Schülern, Eltern, Kollegen, den örtlichen Medien und Förderern am 17.2.2005 vor der großen Reise verabschiedet.

Ulrike Schön-Nowotny, Daniel Prasch, Christian Scheck und
Benedikt Fichtlscherer vor dem Abflug nach Japan

Benedikt, Daniel und Christian starten in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom und in der Abfahrt. Benedikt und Daniel starten in der Gruppe Advanced (sehr gute Skifahrer) Christian in der Gruppe Intermediate (mittlere Skifahrer).

Ulrike Schön-Nowotny für das Skiteam