6 mal Gold beim Schwimmfest in Paderborn

Die Schwimmgruppe der Bischof-Wittmann-Schule beteiligte sich am Schwimmfest in Paderborn

Mit 10 SchülerInnen nahm die Schwimmgruppe der Bischof-Wittmann-Schule am Special Olympics Schwimmfest in der Paderborner "Schwimmoper" teil. 205 Teilnehmer aus 22 verschiedenen Einrichtungen hatten sich angemeldet, zwei davon aus Bayern.

"So schnell bin ich noch nie geschwommen", "Endlich wieder ein Platz auf dem Treppchen", "100 m Freistil, jetzt bin ich fertig", "Wir feiern eine Party, wenn ich zurückkomme", "Auf eine Goldmedaille habe ich lange warten müssen", so die Reaktionen der 10 Sportler der Bischof-Wittmann-Schule , einer Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge.

Das stolze Ergebnis: 6 mal Gold, 3 mal Silber, 5 mal Bronze und viel weitere gute Platzierungen

Förderlehrer Georg Velser und Sonderschullehrerin Ulrike Schön-Nowotny, die die Schwimmsportler betreuen und trainieren, sind von den hervorragenden sportlichen Leistungen ihrer Schützlinge und ihrer Freude am Schwimmsport begeistert. Besonders aber Günther Bartl, Trainer von der DJK Schwimmen hat an diesem Erfolg maßgeblichen Anteil. Neben dem Sportunterricht in der Schule trainiert die Schwimmgruppe seit Januar 2004 einmal pro Woche mit ihm im Westbad im Rahmen der Sportarbeitsgemeinschaft "Sport nach eins".

Ulrike Schön-Nowotny für das Schwimmteam