Krötenschutzprojekt der Klasse 11 und der Klasse 3e der Grundschule Nittendorf mit der Ortsgruppe des Bund Naturschutz Thalmassing
Ulrike Schön-Nowotny
Am 31. März 2006 war es soweit. Seit ein paar Tagen wandern sie wieder, die Erdkröten. Ziemlich verspätet wegen der kalten Witterung und der frostigen Nächte suchen sie bei wärmerem Wetter ihre Laichgewässer auf. Um ihnen das Überqueren der Straßen gefahrlos zu ermöglichen, hilft der Mensch. In diesem Fall die SchülerInnen Klasse 3e der Grundschule Nittendorf und der Klasse 11 der Bischof-Wittmann-Schule mit ihrer Lehrerinnen Birgit Rauscher und Ulrike Schön-Nowotny. Zum dritten Mal bauen die beiden Klassen, unterstützt von der Ortsgruppe des Bund Naturschutz Thalmassing, den Krötenschutzzaun bei Schloss Haus in der Gemeinde Thalmassing auf. Die Aktion 2006 ist etwas besonderes. Zum ersten Mal kommt der neue Schutzzaun, den beide Klassen für das eingereichte „Kooperationsprojekt Kröte“ von der Bundesumweltstiftung und ZDF Muna erhalten haben, zum Einsatz. Abends und morgens sammeln die Helfer nach  Plan die Kröten, die sich in den Eimern hinter dem Schutzzaun befinden, ein und tragen sie über die Straße in ihr Laichgewässer. 
"Kröten sind cool"